Gürtel – Welches Material ist am besten?

 

Für die einen ein unwichtiges Teil der Kleidung, das lediglich sicher stellen soll, dass die Hose bleibt, wo sie hingehört, für die anderen ein sehr bedeutsames Detail, um seinem eigenen Stil einen Akzent zu setzen. Der Gürtel.

Bisher ist man immer davon ausgegangen, dass Leder eindeutig das beste Material für einen Gürtel ist, doch in Zeiten, in denen das Geld immer strammer in der Geldbörse sitzt, beginnt auch die Modeindustrie umzudenken und hat angefangen, sich an neuen Materialien zu orientieren. Man geht mit dem Trend. Besonderer Beliebtheit und vor allem auch mit viel mehr Potenzial für die Gestaltung sind Gürtel aus verschiedenen Stoffen. Hier sind die Möglichkeiten schier endlos und lassen sich individuell anpassen. Dafür kommen zum Beispiel Materialien infrage wie Seide, Baumwolle oder Polyester.

Ledergürtel sind selbstverständlich auch nicht aus dem Trend. Ganz im Gegenteil, auch sie haben noch ihre Daseinsberechtigung. Vom Business Outfit nicht wegzudenken, greifen heute allerdings viele Kunden auf Kunstledergürtel zurück. Sie erzielen bei guter Verarbeitung den gleichen optischen Effekt, sind allerdings deutlich kürzer haltbar als Echtledergürtel, dafür aber auch preisgünstiger. In der Produktion erfreut sich Kunstleder immer höherer Beliebtheit aufgrund der einfacheren Verarbeitung, geringerer Kosten und der Tatsache, dass Kunstleder deutlich leichter ist als echtes Leder. Im Endeffekt kommt es bei der Wahl des Materials wohl auf den Effekt bzw. das Ziel an, welches man mit dem fertigen Gürtel erreichen will.