Wie grillt man Fisch und was braucht man dazu?

 

Fisch kann man auf mehrere Methoden grillen. Grundlegend bestehen zwei Möglichkeiten. Zum einen kann man den Fisch in einer Grillpfanne grillen, zum anderen besteht auch die Möglichkeit den Fisch über einem offenen Holzkohlegrill, Gasgrill u.a. zu grillen. Der Vorteil beim Holzkohlegrill besteht darin, dass der Fisch einen zusätzlichen, rauchigen Geschmack bekommt. Zum Grillvorgang braucht man hier grundlegend nur Kohle, oder aber auch Holz wie z.B. Buchenholz. Hier finden Sie weitere tolle Kochrezepte.

Der Fisch sollte unter Beachtung verschiedener Aspekte gegrillt werden. Besonders wichtig ist es, im Gegensatz zum Fleisch, dass die Temperatur hier nicht so hoch sein sollte, da ansonsten der Fisch auseinanderfällt oder trocken wird. bereitet man den Fisch auf einem Grillgitter zu, sollte der Fisch noch über eine Hautseite verfügen. Verfügt der Fisch über eine Haut, so kann er noch eine schöne Kruste annehmen und den rauchigen Geschmack aufnehmen. Verfügt der Fisch jedoch über keine haut mehr, so muss man sehr stark beim Bratvorgang aufpassen. Ein Fisch, der über ein festes Fleisch verfügt, kann ebenso unproblematisch auf dem Gitterrost gebraten werden. Handelt es sich hingegen um einen Fisch, der über ein weiches Fleisch verfügt, so sollte man den Fisch in Alufolie einwickeln um ihn zu schützen.

Brät man den Fisch mit der Haut, so kann man ihn auf verschiedene Methoden würzen. Viele Personen würzen den Fisch nur mit Salz und spicken ihn in der Bauchtasche mit Kräuter. Auch kann man in die Bauchtasche Zitrone geben. Als Kräuter bieten sich zum Beispiel Bärlauch, oder aber auch Rosmarin an. Handelt es sich um einen Fisch mit einem weichen Fleisch ist das Einwickeln in Alufolie erforderlich. In die Alufolie kann man dann noch zusätzliche Zutaten hinzufügen. Neben Kräutern eignen sich hier auch Gemüsesorten. Zum Beispiel lassen sich Tomaten, Paprika, Kartoffeln, oder aber auch Zwiebeln und Zucchini hinzugeben. Des Weiteren besteht in diesem Zusammenhang auch die Möglichkeit noch Öl oder eine andere Flüssigkeit hinzuzugeben und den Fisch im eigenen Saft auf dem Grill zu garen.