Burny Grills

Burny Grill Roaster 300 im Vergleich zum Burny Sizzler 320

Ambitionierte Grillfreunde geben sich mit einem einfachen Baumarktgrill nicht zufrieden. Vielgriller benötigen einen Grill, der sowohl in der Leistung als auch in der Qualität auf höchstem Niveau steht. Die deutsche Firma Burny produziert seit 1996 innovative Produkte für den gehobenen Outdoorbereich. Die noch recht junge Marke Burny ist mittlerweile auch international für ihre hochwertigen Gasgrillstationen bekannt geworden. Nebenbei produziert sie Terrassenstrahler, Heizgeräte und Feuerschalen. Die gute Verarbeitungsqualität und das durchdachte Konzept machen Grillgeräte von Burny bei vielen Grillfreunden sehr beliebt. Insbesondere die neuen 2011er Produkte können mit interessanten und nützlichen Neuerungen aufwarten. Die Hitzeleitbleche wurden nun aus Edelstahl gefertigt und sind im jeweiligen Grill steiler angeordnet. Ebenso wurde die Fettauffangwanne aus Edelstahl gefertigt. Dies bedeutet eine leichtere Reinigung. Das Deckelthermometer hat nun eine attraktive Zierfassung erhalten. Grillen mit einem Burny Grill macht Spaß. Dafür sorgen die leichte Handhabung und einfache Reinigung.

Die Burny Gas Grill: Burny Roaster 300
Als echte Neuerung kann der Burny Roaster 300 Gasgrill angesehen werden. Es handelt sich um einen 3-Brenner-Gasgrill mit einer Leistung von 15 kW. Dieser Burny Gasgrill ist eine Abwandlung des bewährten Burny Sizzler 320. Auffallend ist zunächst das attraktive Design mit dem Hartholzapplikationen. Zwei Ablageflächen dienen zur Zubereitung weiterer Speisen und besitzen vorne die praktischen Grillbesteckhaken. Dieser Burny Gasgrill besitzt keine Grillhaube. Es ist daher nur möglich, direkt zu grillen. Mit Recht kann er damit als Gourmetgrill bezeichnet werden. Hier sehen Sie und Ihre Gäste wie und was Sie grillen. Der abnehmbare Deckel dient als Windschutz und kann an der hinteren Seite angehängt werden. Mit einer Grillfläche von 62 x 50 cm können Sie genügend Gäste verwöhnen. Der Burny Roaster 300 ist somit als vollwertiger Eventgrill einsetzbar. Über das Edelstahlbedienelement lassen sich die drei Brenner einzeln oder zusammen individuell steuern. Gezündet wird mit einer Piezo-Zündung. Als Energiequelle dient eine herkömmliche 5 kg Gasflasche, die ihren Platz hinter der wetterfesten Textilverkleidung am Grillwagen findet. Auch die Reinigung des Burny Gasgrill fällt nicht schwer. Heizen Sie Ihren Grill für kurze Zeit unter Volllast ein. Durch sogenannte Pyrolyse verbrennen die meisten Rückstände. Den Rest entfernen Sie einfach mit einer Messingbürste, die die Emailliebeschichtung des Grills nicht angreift.

Der Burny Sizzler 320
Der Burny Sizzler 320 ist eine große Grillstation mit 3-Brenner-Technologie. Die optisch ansprechenden Hartholzapplikationen machen diesen Burny Grill zu einem Eyecatcher auf jeder Terrasse. Im Gegensatz zum Roaster 300 besitzt dieser Grill eine große doppelwandige Grillhaube mit einem Thermometer zur genauen Temperaturkontrolle. Neben der großzügigen Grillfläche von 62 x 50 cm hat der Burny Grill eine angenehme Arbeitshöhe von 117 cm. Neben zwei praktischen Arbeitsflächen befindet sich in einer Fläche ein zusätzlicher Warmhalterost. Hier können Sie weitere Grillspezialitäten warm halten. Auch dieser Grill kann mit seiner hochwertigen Verarbeitung überzeugen. Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit ausgefallenen Grillspezialitäten. Im Gegensatz zum haubenlosen Roaster 300 ist bei diesem Burny Gasgrill auch das indirekte Grillen möglich.

Für jeden Burny Grill das richtige Zubehör

Grillfreunde können bei Burny für Ihren Grill auch das passende Zubehör bestellen. Für einen außergewöhnlichen Grillspaß sorgt beispielsweise der motorisierte Drehspieß oder die praktische Räucherbox.